Tiere sind etwas Tolles

Der Kontakt mit Tieren und der Natur entspricht einem Urbedürfniss von uns Menschen. Er tut uns auf zahlreichen Ebenen gut. Auch die Wissenschaft bestätigt immer mehr die positive Wirkung von Tieren auf uns Menschen. Im Trubel des Alltags geht oftmals dieser wertvolle Kontakt zum Tier verloren.

Auf unserem Hof mit seinen Tieren möchte ich Dir die Möglichkeit geben eine schöne Zeit auf dem Bauernhof zu verbringen. Und einen respektvollen, achtsamen und heilsamen Kontakt mit den Tieren kennenzulernen.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren können die positiven Auswirkungen, der tiergestützten Angebote, selbst erfahren, erspüren und erleben.

Nach meiner Weiterbildung zur Fachkraft habe ich mich in den Bereichen „Trauerarbeit“, „belastende Lebenssitution“ und „Trauma“ weitergebildet.

Meine Angebote für Dich

Die tiergestützte Arbeit hat positive Auswirkungen auf alle Ebenen von Körper, Geist und Seele.

Sie ersetzt keine Therapie, kann jedoch unterstützend sein für Menschen in einer psychisch und/oder emotional belastenden Lebenssituation. Ebenso bei Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

Einsatzbereiche meiner tiergestützten Angebote:

  • Trauer nach dem Tod von Menschen, (mehr zu meinem Angebot)
  • Trauer nach dem Tod von Tieren, (mehr zu meinem Angebot)
  • Depression,
  • Burnout,
  • Trauma,
  • belastende Lebenssituation, (mehr zu meinem Angebot)
  • als Auszeit und Abwechslung, wenn bspw. kranke Familienangehörige gepflegt und betreut werden,
  • für Kinder und Jugendliche, als Auszeit und Abwechslung, bei kranken Familienangehörigen,
  • Demenz,
  • Biografiearbeit,
  • Sprech-, Bewegungs-, und Wahrnehmungsstörungen,
  • Leseförderung mit Tieren,
  • Angst vor Hunden, Pferden, Schafen, Hühnern (mehr zu meinem Angebot)
  • Arbeit und Beschäftigung während/nach einer Adaption,
  • uvm.
  • sprich mich gerne an, mit Deinem persönlichen Thema

Alle Angebote sind sehr gern in Zusammenarbeit/Kooperation mit Therapeuten, Pädagogen, Einrichtungen und Institutionen möglich.

Das könnten Deine Wünsche sein:

  • weniger Stress
  • weniger Einsamkeitsgefühle
  • in Bewegung kommen (körperlich, geistig)
  • ins Gespräch/in Kommunikation kommen
  • Motivation bekommen
  • Ängste lindern
  • mehr Entspannung
  • eine Stimmungsaufhellung
  • eine sinnvolle und sinnstiftende Aufgabe haben
  • Selbstwirksamkeit erfahren
  • Unterstützung erfahren
  • raus aus dem (schweren) Alltag
  • besserer Umgang mit der Angst vor Tieren

Verschiedene Möglichkeiten

Zum Kennenlernen und als

Individuelles Angebot für Einzelpersonen

Orientieren sich an Deinen Herausforderungen und Wünschen.

Können einmalig oder im regelmäßigen Turnus stattfinden.

Die Dauer: je nach Wunsch und Vereinbarung, ein bis zwei Stunden Aufenthalt.

Kosten: je Stunde 60 €/Person

Sehr gerne in Zusammenarbeit/Kooperation mit Therapeuten, Pädagogen, Einrichtungen und Institutionen. Sprecht mich gern an für ein individuelles Angebot.

regelmäßige Termine, in kleinen Gruppen

sofern möglich und gewünscht können gern kleine Gruppen (2 – 4 Per.) meine Angebote wahrnehmen.

Größere Gruppen nach Absprache.

Ablauf und Planung je nach Idikation, Möglichkeiten und Einsatzbereich.

Dauer je nach Gruppengröße: zwei bis drei Stunden Aufenthalt

Kosten: nach Absprache

Sehr gerne in Zusammenarbeit/Kooperation mit Therapeuten, Pädagogen, Einrichtungen und Institutionen. Sprecht mich gern an für ein individuelles Angebot.

Für Einzelpersonen, als Paar, als Freunde

Du möchtest Dir allein / euch zu Zweit etwas Gutes tun. Die Zeit auf dem Bauernhof, gemeinsam mit den Tieren genießen. Mal raus kommen aus dem Alltag.

Bei einer Tasse Tee oder Kaffee ein schönes Gespräch führen. Gemeinsame Zeit verbringen, Neues entdecken, in Kontakt treten, wahrnehmen, sich berühren lassen von der Natur und den Tieren.

Dauer: ab 1,5 Std.

Kosten: 60 €/Einzelperson, 80 €/Paar,Freund

Beispiele an Aktivitäten

  • beobachten der Tiere
  • Kontakt, Nahkontakt mit den Tieren
  • die Tiere versorgen, pflegen, füttern
  • Spaziergänge mit Pony, Schaf, Hund, Rind
  • Wissen bekommen über die Tiere und ihr Verhalten

Die Tiere entscheiden selbst, ob und wie der Kontakt zu uns stattfinden kann und darf. Die Freiwilligkeit, die wir dem Tier zugestehen ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.

Hygiene und Versorgung Tiere

Die Pferde, Schafe und Hühner leben in Herden und Gruppen. Unser Hund Amy lebt bei uns im Haus, sie ist Teil unserer Familie.

Unsere Tiere werden speziell für die tiergestützte Arbeit ausgebildet und vorbereitet. Sofern möglich, hat jedes Tier seine Lebensstellung bei uns. Keines unserer Tiere wird verliehen oder vermietet.

Wir versorgen unsere Tiere selber. Das Futter kommt von den eigenen Wiesen und Feldern.

Unsere Tiere werden jährlich geimpft, regelmäßig entwurmt und es findet ein Gesundheitscheck statt.

Mehr Einblicke in unseren Hof findest Du hier.