Was können deine Gründe für Ängste sein

  • Du hast eine schlechte Erfahrung gemacht.
  • Du bist erschrocken bei einer Begegnung mit dem Tier.
  • Deine Angst wird/wurde „vererbt“.
  • Du hast etwas gesehen, was bei Dir Angst hervorruft. (Bspw. wie jemand von einem Hund umgestoßen wurde oder wie jemand vom Pferd gefallen ist)

Angst ist ein normales Gefühl. Unser Körper möchte uns in diesem Moment schützen.

Allerdings kann eine unreflektierte Angst sehr lebenseinschränkend sein. Gerade Hunde begegnen einem immer wieder.

Mit welchen Tieren können wir arbeiten

Warum kann ich die Richtige für Dich sein

Du möchtest Dich mit Deiner Angst beschäftigen und Dein Leben wieder etwas freier werden lassen.

In unseren Treffen zeige ich Dir, erst einmal anhand von Bildern das Verhalten und die Emotionen von Hunden/Pferden.

Dann erfolgt eine schrittweise Annäherung an das Tier. Aus sicherer Entfernung kannst Du das Tier beobachten und einen Kontakt aus der Ferne aufnehmen.

In der Folge nähern wir uns Schritt-für-Schritt dem Tier bis es zum tatsächlichen Nahkontakt kommt. Übungen gemeinsam mit dem Tier unterstützen dich auf Deinem Weg. Mit diesen Übungen möchte ich ein besseres Verständnis für das Tier und Dein Selbstbewußtsein fördern.